ACO ShowerDrain E

DUSCHRINNE ACO SHOWERDRAIN E+

Keramische Beläge? Oder Naturstein? Sie bleiben in jedem Fall ganz flexibel. Wie die Befliesung aussehen soll, kann man direkt auf der Baustelle nach Einbau der Duschrinne entscheiden. Ebenfalls typisch #DrainWithBrain: die geringe Einbauhöhe. Diese erleichtert Ihnen die Arbeit und macht die Rinne zur passenden Lösung für Neubau und Sanierung. Und das in unterschiedlichsten Objekten. Selbst in besonders anspruchsvoller Umgebung, z. B. Schwimmbädern oder Krankenhäusern, ist der Betrieb problemlos. ACO ShowerDrain E+ erfüllt zudem alle Anforderungen nach DIN EN 1253. Dies gilt auch bei Bauten mit höchster Wassereinwirkung, z. B. Sport- und Gewerbestätten.